Hessische Spezialclubs

2Einige Züchterinnen und Züchter aus einer speziellen Rasse bzw. Rasse-Kaninchenart (z.B. Widderkaninchen, Satinkaninchen) schließen sich zusätzlich in Spezialclubs zusammen. Ein Mitglied in einem Club muss zwingend auch Mitglied eines Ortsvereins sein. Zumeist handelt es sich um erfahrene Züchter einer Rasse, die im direkten Kontakt mit Züchtern der selben Rasse innerhalb des Landesverbandes den Informationsaustausch über ihre Kaninchenrasse pflegen.

Spezialclubs bilden eine starke Rassekaninchen-Gemeinschaft zu Förderung und Verbesserung der Rasse-Kaninchenzucht. Durch Tausch von sehr gutem Zuchtmaterial durch die Züchter des Clubs untereinander wird die entsprechende  Rasse auf intensivste Weise gefördert und verbessert.3

In einem Club steht nicht der Erfolg des einzelnen Züchters im Vordergrund, sondern die Verbesserung, um dem Zuchtidela im Standard ein Stück näher zu kommen.

In gemeinsam veranstalteten Club-Schauen werden die Zuchtergebnisse innerhalb der Rasse dann verglichen. Gesellschaftliche Veranstaltungen wie Grillabende und dergleichen stehen in aller Regel auch auf dem Programm der Clubs. In einer Club-Vergleichsschau messen sich die einzelnen Clubs des Landesverbandes untereinander. Für jeden Clubzüchter ein Indikator für erfolgreiche Zuchtarbeit im laufedem Jahr.

SSL Certificate

Aktuell